Gedenkstättenfahrt nach Grafeneck mit Führung Sonntag, den 18. November

Gedenkstätte Grafeneck, Dokumentationszentrum für die Opfer der „Euthanasie“-Verbrechen im Nationalsozialismus Baden-Württemberg.
In Grafeneck begann im Jahr 1940 die sogenannte Aktion „T4″. In einem Jahr wurden hier unter nationalsozialistischer Herrschaft 10.654 Menschen mit geistigen Behinderungen oder psychischen Erkrankungen ermordet. Heute existiert in Grafeneck eine Gedenkstätte und ein Dokumentationszentrum zur Erinnerung an die Opfer und gegen das Vergessen in den Diskussionen der Gegenwart.

Anmeldung und Infos unter ettlinger-buendnis@gmx.de oder bei der Lesung